Anmeldung

Die schriftliche Bewerbung muss enthalten:

  • letztes Schulzeugnis (allgemeinbildende Schule)
  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Anmeldeformular
  • Präsentationsmappe A3 bis max. A2 mit Inhaltsverzeichnis und
    min. 8 bis max. 15 aussagekräftigen Darstellungen (vorzugsweise Originalzeichnungen)
    und / oder Fotos von handwerklich-gestalterischen bzw. plastischen Arbeiten,
    nur in Fapierform - keine digitalen Medien,
    keine "Sonderboxen" aus Holz etc.
    (Bitte Rückporto beifügen. Bei Teilnahme an der Aufnahmeprüfung
    wird die Mappe vor Ort ausgehändigt.)

Die Bewerbung o h n e Präsentationsmappe kann ab Anfang Januar eingereicht werden.
Die Präsentationsmappe wird ausschließlich im Zeitraum 15. Februar bis 1. März angenommen.
Die Ausbildungsplätze werden unter Berücksichtigung der eingereichten Unterlagen und der Aufnahmeprüfung vergeben.

Hinweise:
Neuregelungen Mutterschutzgesetz ab 01.01.2018:
Es wird darauf hingewiesen, das ggf. eine Unterbrechung der Ausbildung notwendig ist.
Impfschutz: Jede/r Schüler/in ist für sich selbst verantwortlich.