Auf Schatzsuche

Schulen für Holz und Gestaltung feiern 2019 Jubiläum - Historische Dokumentation geplant

Garmisch-Partenkirchner Tagblatt 27.12.2018

Aus dem Artikel: Ganze Generationen von Holzbildhauern und Schreinern haben in der Talentschmiede ihr Handwerk gelernt, später eine Meisterausbildung oder ein Studium an einer Kunstakademie absolviert. Von bekannten Künstlern und den besten Handwerkern unterrichtet, sind viele erfolgreiche Meister aus ihr hervorgegangen.

Eine Erfolgsgeschichte, die andauert. 2019 feiern die Schulen für Holz und Gestaltung (SHG) des Bezirks Oberbayern, die von dem Maler Michael Sachs als Distrikt- und Zeichenschule gegründet worden waren, bereits ihr 150-jähriges Bestehen.

Richard Drechsler (l.) überreicht die 110 Jahre alte Uhr seines Ur-Urgroßvaters Anton Kiendl als Leihgabe an Lehrer und Schreinermeister Markus Kollmannsberger. FOTO: SCHÄFER

Zu den zahlreichen geplanten Jubiläumsaktivitäten gehört auch eine historische Dokumentation im Ausstellungspavillon. „Dafür suchen wir besondere Leihgaben, die vielleicht in Handwerksbetrieben schlummern oder im Familienbesitz sind“, sagt Corinna Meighörner, stellvertretende Schulleiterin.

Besitzer von Exponaten und Dokumenten wenden sich bitte an die Schule unter Telefon 0 88 21 / 95 92 0 oder per Mail an info@shg-gap.de.

Lesen Sie den ganzen Artikel in nachfolgendem PDF.

Zurück