Die Kettensäge kommt nicht zum Einsatz

Schnitzschüler aus Garmisch-Partenkirchen beteiligen sich am Schneeskulpuren-Wettbewerb in Seefeld

Garmisch-Partenkirchner Tagblatt 24.01.2019

Aus dem Artikel: Ein Elch im Ski-Badezuber, ein sich aus dem Schnee befreiendes Einhorn, die Skispringkanone Andi Helmberger, der Skiberg mit tiefen
Rillen oder Skifahrer live vor TV – die überlebensgroßen Schnee-Skulpturen sind nicht ganz ernst gemeint.

Gefertigt haben sie Holzbildhauer-Berufsfachschüler der Schulen für Holz und Gestaltung (SHG) in Garmisch-Partenkirchen. Auch in diesem Jahr begeistern sie die Besucher in
Seefeld (Tirol).

Lesen Sie den ganzen Artikel in nachfolgendem PDF.

Zurück